_ _ _ bauen:

# BUCHBAU SHOWREEL 

# KITT!-GALERIE 

# INTERVIEW JETZT.DE 

# AUSSTELLUNGEN 



BIBLOPHILES BAUEN - BUCHARCHITEKTUR

Begonnen hatte die Aktion ganz unschuldig mit den 1.250 Exemplaren meines Gedichtbands "Mehr Kacheln!", die mir im April 2011 ins Haus geliefert wurden. In Eigenregie veröffentlicht, da Lyrikbände in den Buchhandlungen gemeinhin ein Schattendasein fristen.

Was stellt man daheim mit all den Büchern an? Man baut damit - so wünschte sich das jedenfalls die Facebook-Gemeinde und schlug im Wochentakt neue Bauvorhaben vor. Atemberaubend Wackliges wie den Todesstern oder den Schiefen Turm von Pisa; augenzwinkernd Neckisches wie den Bahnhof Stuttgart 21 oder die Schlussszene von "Cassablanca".

Die Fotos dieser Bücherbauten landeten dann im Mittelteil meines Gedichtbands "Kitt!" (Dez. 2012). Doch auch dieser Schlusspunkt war nur ein vorläufiger.

Das Goethe-Institut lud mich nach einem Videoportrait auf zdf.kultur im April 2013 zur Internationalen Buchmesse Abu Dhabi ein, Einladungen ins Westfälische Landesmuseum für Kunst und Kultur, zum Literaturfestival in Dubai und ins Künstlerhaus Hannover folgten.

Im Sommer 2019 startete eine neue Etappe des Buchbaus, da mir 700 Exemplare des Hardcoverbands "SLAMMED!" nach München geschickt worden sind. Auf YouTube findet man Videos von den Projekten ANGKOR VAT, FLAT CHEOPS und APOLLO 11 .

DAS NÄCHSTE MAL LIVE:
Kontakt / Presse / Impressum